Das ist also WordPress…

Inzwischen sind es fast 3,5 Jahre, in denen ich treuer Verfechter des CMS Joomla gewesen bin. Was mich an WordPress aber schon immer interessierte waren die tollen Themes / Templates, die gerade für Fotografen recht ansprechend erscheinen. Und im Rahmen meiner Fortbildung zum Social-Media-Manager habe ich mir vorgenommen, einmal mehr über den Tellerrand hinaus zu schauen. Die Recherche nach einem schicken Template erfolgte schnell. Preislich unterscheiden sich die optischen Erweiterungen wenig im vergleich der verschiedenen Plattformen. Mein Hoster (1&1) bietet eine „Click-And-Build“-Installation, mit der ich in wenigen Mausklicken das WordPress-Verzeichnis anlegen und in Betrieb nehmen konnte. Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Die Handhabung geht leicht von der Hand – wesentlich leichter als bei Joomla, was mir im direkten Vergleich wesentlich komplexer erscheint.
Eine wichtige Erfahrung, die ich in meiner Joomla-Laufbahn früh mit auf den Weg genommen habe: Erstelle Updates – immer, immer und immer wieder!
Wie das hier bei WordPress aussieht, weiß ich noch nicht so recht. Lassen wir uns mal überraschen …

Sag´s weiter:

Weitere Posts

Fotoshooting Münster Fashion Sedcard Fotograf

Fashion-Fotoshooting in Münster

Münster ist eine traumhafte Kulisse für Fashion- & Portraitfotos. Beim Fotoshooting in der Innenstadt und auf der Send begleitete ich als Fotograf das Model Janina Nacke.