Was zeichnet ein gutes Bewerbungsfoto aus?

Businessfotos-Bewerbungsfotos

Na das war doch mal eine Ehre für mich. Deniz, ein guter und langjähriger Bekannter, ist doch tatsächlich extra aus München zu mir angereist, damit ich ihn mit professionellen Bewerbungsfotos ausstatte.

Exkurs: 

Warum überhaupt professionelle Bewerbungsfotos?

Beim Bewerbungsfoto geht es schlichtweg darum, den Bewerber positiv darzustellen. Wer einmal ein Recruiting-Verfahren miterlebt hat und vielleicht selbst mal 80 bis 100 Bewerbungen selektieren musste, der wird bestätigen, dass der erste Eindruck zählt. Und zum ersten Eindruck zählt das Design der Bewerbung, das Einhalten von Formvorschriften und vor allem das Foto des Bewerbers.

Erst kommt die Pflicht und dann die Kür.

Grundsätzlich kann ein Bewerbungsfoto zwar auch sehr kreativ gestaltet werden, denn was ausgefallen ist spricht das Auge an. Ob ausgefallen auch den Geschmack des Personalers anspricht, steht aber erst einmal auf einem anderen Blatt. Man sollte die Art und Gestaltung des Bewerbungsbildes unter anderem auch von der Branche und der angestrebten Stelle abhängig machen. Weil Deniz mit zwei wirtschaftlichen Studiengängen tendenziell eher Führungskraft in der Wirtschaft wird, würde ich eher zu einem klassisch-konservativen Bild tendieren. Denn hier zählen Skills und Qualifikationen – nicht unbedingt die künstlerische / kreative Ader des Bewerbers.

Das klassische Bewerbungsfoto für Deniz

Bewerbungsfotos

Der erste Eindruck zählt! Hier legen wir Wert auf ein diskretes, seriöses, aber auch freundliches und selbstsicheres Erscheinungsbild.

Sobald wir den klassischen Shot im Kasten haben, folgen die kreativen Shots. Hier kann sich nicht nur der Bewerber, sondern auch der Fotograf ein wenig freier bewegen. Und weil der Typ aber so unheimlich cool aussieht in seinem Anzug, lasse ich mir die Chance nicht nehmen, ein paar schicke Business-Shots zu erstellen. Sieht irgendwie nach pokerface am final-table aus…
Aber diese Bilder lassen sich nicht nur in Bewerbungen verwenden, sondern können sich auch bei Xing oder LinkedIn sehen lassen…

Und um das Portfolio abzurunden folgen noch ein paar eher „private Shots“, die er bei zum Beispiel Facebook etc. verwenden kann.

Möchtest du deine eigene Galerie auch einmal mit professionellen Fotos aufwerten?

Dann sprich mich gern an und ich berate dich gern!

Bewerbungsfotos im Fotostudio Witten

Sag´s weiter:

Weitere Posts

Fotoshooting Münster Fashion Sedcard Fotograf

Fashion-Fotoshooting in Münster

Münster ist eine traumhafte Kulisse für Fashion- & Portraitfotos. Beim Fotoshooting in der Innenstadt und auf der Send begleitete ich als Fotograf das Model Janina Nacke.